Titelbild
www.gemeinde-michendorf.de - Die private Webseite für die Ortsteilen Michendorf, Wildenbruch, Langerwisch, Wilhelmshorst, Fresdorf und Stücken
Standort: >>> Startseite >>> Neues >>> Historische Karten>>> Samuel de Suchodoletz

Die Atlasblätter von Samuel de Suchodoletz um 1680
entstanden etwa 30 Jahre nach dem Dreißigjährigen Krieg

Hierbei handelt es sich un eine Reproduktion der Suchodoletz-Karten, einem Atlas des 17. Jahrhunderts. Die komplette Karte ist einer Montage von 18 Seiten des ältesten brandenburgischen Atlasses von Samuel de Suchodoletz. Diese Karte kann in der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Potsdam, Heinrich- Mann- Allee 103 erworben werden.

Ausschnitt

Einleitung
Samuel v. Suchodoletz (1649-nach 1724) trat 1672 in kurfürstliche Dienste ein. 1679 wurde er als Landmesser und Ingenieur mit 500 Thalern Jahresgehalt bestallt . Ab 1685 setzte er seine kartographische Tätigkeit in Ostpreußen fort. 1679 begann er mit der topographischen Aufnahme des Amtes Potsdam, die 1683/84 beendet wurde, und von 1682 datieren die von ihm aufgenommenen Gemarkungskarten von Blankenfelde, Niederschönhausen und Pankow sowie von Behlendorf und Heinersdorf. Vor allem durch den "Grundris Der Churfürstl. Herrschaft Potstamb …" ist Suchodoletz in die brandenburgische Kartographiegeschichte eingegangen, da es sich hierbei um die erste flächenhafte großmaßstäbliche Kartierung eines brandenburgischen Gebiets überhaupt handelt. (Wikipedia)

Auf den folgenden Seiten sehen Sie Ausschnitte die unsere Gemeinden abbilden. Leider ist die unterere Grenze südlich von Michendorf, so dass nur das Gebiet von Wilhelmshorst, Michendorf und Alt- und Neu Langerwisch abgebildet sind.

 

Standort: >>> Startseite >>> Neues >>> Historische Karten >>> Samuel de Suchodoletz
© Holger Kielblock 1999 - 2017, www.gemeinde-michendorf.de ist eine privat betriebene und finanzierte Webseite