Titelbild
www.gemeinde-michendorf.de - Die private Webseite für die Ortsteilen Michendorf, Wildenbruch, Langerwisch, Wilhelmshorst, Fresdorf und Stücken
Standort: >>> Startseite >>> Neues >>> Historische Karten >>> Karte von 1724

Die Mark Brandenburg
Gundling-Karte von 1724 und deren amsterdamer Kopie

| Das Kartenblatt Größer (Kopie) | die Kartusche der Kopie | die Kartusche der Originalkarte von 1724 |
| die Legende (Kopie) | unsere Region (Kopie) | | unsere Region im Original) | etwas größer (Kopie) |
| großer Ausschnitt vom Original | zur ersten Ansicht |

Karte nach 1724

Zwei Karten (MaƟstab: 1 : 540 000), ein Autor - Jacob Paul von Gundling,
"Land-Charte des Churfürstenthums Brandenburg", das Original (graue Karte) von 1724 und ein kolorierter Kupferstich aus Amsterdamm, herausgegeben von: Johannes Cóvens und Cornelius Mortier,
Autoren: Jakob Paul von Gundling, Georg Paul Busch (nach 1724)
Jacob Paul Freiherr von Gundling (* 19. August 1673 in Hersbruck; † 11. April 1731 in Potsdam) war ein deutscher Historiker, über viele Jahre hinweg gleichzeitig Hofgelehrter und unfreiwilliger Hofnarr in der engeren Umgebung des preußischen »Soldatenkönigs« Friedrich Wilhelm I.

Der Inhalt beider Karten ist fast identisch, die Kopie ist aber Qualitativ besser, besser gestochen! Interessant sind die Unterschiede der Kartuschen!

Wildenbruch, Seddin, Beelitz, Saarmund, auch hier ist die alte Hauptstraße (Alte Poststraße)
Leipzig → Wittenberg → Beelitz → Wildenbruch → Saarmund → Cöln → Berlin gut zu sehen.
Die Verbindung Michendorf → Potsdam scheint noch keine Bedeutung zu haben.

Standort: >>> Startseite >>> Neues >>> Historische Karten >>> Karte von 1724
© Holger Kielblock 1999 - 2017, www.gemeinde-michendorf.de ist eine privat betriebene und finanzierte Webseite