Titelbild
www.gemeinde-michendorf.de - Die private Webseite für die Ortsteilen Michendorf, Wildenbruch, Langerwisch, Wilhelmshorst, Fresdorf und Stücken
Standort: >>> Home >>> Neues >>> Sonstiges >>> XHTML 1.1 und CSS >>> PHP-Include-Befehl

PHP-Include-Befehl und Linkformatierung mit PHP

Vergrößerung der Abbildung mit der rechten Maustaste

Erläuterung:  » PHP-Include  » PHP-Linkformatierung

Erläuterung: PHP-Include

Das Wort: include = Einfügen, einschließen, einbeziehen sagt schon alles aus! Mit include können Sie Teile einer Webseite zu einer Seite zusammen fügen. Voraussetzung ist eine fest formatierte Webpräsenz, am besten im Box- / Countainermodell (DIV-Bereiche) mit sich immer wiederholenden gleichen Bereichen. Diese Bereiche können zum Beispiel der Kopfbereich, die Navigation und der Fußbereich der Datei sein. Der sich immer verändernde Teil der Webseiten verbindet diese Teile zu einer geschlossenen, validierbaren Webseite.
Diese festen Seitenteile sollten geschlossen in einen Ordner abdelegt werden. Die Dateinamen der Includedateien haben die Endung: dateiname.inc.php
Der verbindende Teil der Datei hat die übliche Endung dateiname.php
Temporäre Veränderungen in den Include-Dateien (z.B. Titel, Meta-Angaben, Datum) werden über Variablen gesteuert, die im variablen Teil der Datei definiert werden.

Vorteile:

Erläuterung: PHP-Linkformatierung mit PHP

Im Linkteil (im Bsp.: link.inc.php) werden alle Links mit dem leeren Tag SPAN und den PHP-Teil
<span<?php echo $nr2; ?>>Text</span> durchnummeriert.
Im Hauptteil (Bsp.: beispiel.php) wird die Variable wie folgt definiert:
<?php $nr2=' id="aktiverlink"'; ?>.

Die programmierte PHP-Datei sieht so aus:
<a class="weiter" href="seite01.php"><span<?php echo $nr1; ?>>Seite 1</span></a><br />
<a class="weiter" href="link.php"><span<?php echo $nr2; ?>>Beispiel</span></a><br />
<a class="weiter" href="seite02.php"><span<?php echo $nr3; ?>>Seite 2</span></a><br />

Die HTML-Ausgabe vom Server sieht dann wie folgt aus:
<a class="weiter" href="seite01.php"><span>Seite 1</span></a><br />
<a class="weiter" href="link.php"><span id="aktiverlink">Beispiel</span></a><br />
<a class="weiter" href="seite02.php"><span>Seite 2</span></a><br />

Wird keine Variable übergeben, bleibt der SPAN-Teil leer. Da SPAN ein leeres Tag ist, hat dies keinerlei Auswirkungen auf die konforme Schreibweise des Quellcodes und das Erscheinungsbild der Links.

Standort: >>> Home >>> Neues >>> Sonstiges >>> XHTML 1.1 und CSS >>> PHP-Include-Befehl
© Holger Kielblock 1999 - 2017, www.gemeinde-michendorf.de ist eine privat betriebene und finanzierte Webseite