Titelbild
www.gemeinde-michendorf.de - Die private Webseite für die Ortsteilen Michendorf, Wildenbruch, Langerwisch, Wilhelmshorst, Fresdorf und Stücken
Standort: >>> Startseite >>> Neues >>> zu den Ortsteilen >>> Ortsteil Michendorf >>> Karte von 1821
Ausschnittübersicht:
Montage von 4 Blattstücken des
"Deckerscher Kartenwerks" 1 : 25 000
Blatt Caputh, Saarmund,Seddin und Tremsdorf, gezeichnet zwischen 1816 und 1821

Langerwisch liegt genau im Schnittpunkt
aller 4 Blätter

Blattübersicht der montage

Michendorf und Langerwisch

1835

Das Deckersche Kartenwerk bildet den Anfang der Landesaufnahmen im Preußischen Generalstab.
1816 bis 1821 wurden große Bereiche der Provinzen Brandenburg, Sachsen und Anhalt im Maßstab 1 : 25 000 aufgenommen. Jede Aufnahmesektion umfaßte l Quadratmeile (1 Preußische Meile = 7532,5 m) ("Quadratmeilenblätter" von je 30,1 x 30,1 cm).
Ein Teil der 670 Sektionen wurde in der Reduktion auf l : 50 000 im Lithographischen Institut des Großen Generalstabs vervielfältigt. Die Aufnahmen standen unter Leitung der Majore F. von Rau und Carl von Decker. In Auszügen: nach Lothar Zögener, Berlin 1981
Zur Geschichte der Preußischen Kartographie hier: | k l i c k e n |

Standort: >>> Startseite >>> Neues >>> zu den Ortsteilen >>> Ortsteil Michendorf >>> Karte von 1821
© Holger Kielblock 1999 - 2017, www.gemeinde-michendorf.de ist eine privat betriebene und finanzierte Webseite